Join us
Login

Thomas Singbartl

Published by Mark Hayes
October 14, 2021 @ 9:05 PM

7 FRAGEN AN.... THOMAS SINGBARTL

Thomas Singbartl ist Leiter IT Services & Operations bei der IU – Internationale Hochschule und Mitglied des CIONET Advisory Boards in Deutschland. In unserem 7-Fragen-Interview spricht Thomas über den Technologie-Mix in der Hochschulbildung, die Herausforderungen der Remote-Führung und seine nerdigste Freizeitbeschäftigung.

De20211011 - MaH - 7 Questions (1)

„Die Zukunft ist Veränderung“


1. COVID-19 hat die digitale Transformation der Hochschulbildung beschleunigt. Mit welcher Technologie haben Sie im vergangenen Jahr den größten Mehrwert schaffen können?

Es ist eher ein Technologie Mix. Alles, was es uns erlaubt hat, unsere Studierenden besser zu erreichen. Das fängt bei Collaboration-Tools wie Zoom und Teams an, mit denen wir trotz Corona eine strukturierte Remote-Lehre durchführen können, geht über den Ausbau von Salesforce, bis hin zum Einsatz von AI und Data Science, um wesentlich mehr Insights in den komplexen Student Journeys zu bekommen.

 2. Was haben Sie persönlich aus der Pandemie gelernt und wie haben Sie sich als Digital Leader verändert?

Auch wenn wir vorher schon dezentral verteilt waren, Remote Führen ist eine große Herausforderung, der wir uns aber auch nach der Pandemie stellen müssen. Als Digital Leader muss man auch auf analoge Zwischentöne hören. Video ist wichtig, Telefon spielt keine Rolle. Inspiration klappt auch über Teams.

Personalarbeit ist ein noch größerer Faktor für gutes Leadership.

 3. Wie sieht Erfolg im kommenden Jahr für Sie aus?

Erfolgreich werden wir sein, wenn wir das rasante Wachstum mit zufriedenen Kunden auch mit zufriedenen Mitarbeitern schaffen, die für unsere Produkte brennen und unsere Kultur der ständigen Veränderung leben können.

 4. Welchen Rat würden Sie Ihrem jüngeren Ich geben?

Mach Dir keinen Kopf. Die Zukunft ist Veränderung.

 5. Was ist das nerdigste was Sie regelmäßig tun?

Ich bin ein großer Fan der Microsoft Power Platform. Ich bastle gerne Auswertungen und automatisiere auch mal Dinge, die ich „zu Fuß“ genau so schnell hinbekäme. Mein Microsoft Team darf das aber besser nicht sehen.

 6. Neben Ihrer Rolle bei der IU sind Sie auch Mitglied des CIONET Advisory Boards. Welche Aufgaben und Zuständigkeiten bringt das mit sich?

Ich freue mich sehr, im CIONET Advisory Board die Top Themen zu entdecken, die CIOs als Herausforderungen sehen oder die relevant für die Zukunft unserer Profession sein können. Ich bin Botschafter für die gute Sache: CIONET hat eine beeindruckende, internationale Community von unglaublich erfahrenen und inspirierenden IT Kollegen. Die Themenvielfalt, die wir abdecken können, findet sich in keinem anderen Verband. Ich freue mich zu netzwerken und die richtigen Leute zusammenzubringen.

 7. Andere CIONET-Mitglieder können Sie kontaktieren, um...

mit mir darüber zu sprechen, wie man aus der IT einen integralen Businessbestandteil macht. Ich bin gerne Sparringspartner, für Ideen, die vielleicht noch nicht vorstandsreif sind, bin bereit für SanitychecksIch habe vielleicht die Idee für den ein oder anderen Kontakt. Ich habe viel Erfahrung in den Medien und in der Bildung.

Und schönes Essen. Darüber rede ich nicht nur, das mache ich auch gerne mit spannenden Kolleginnen und Kollegen, die die Leidenschaft für IT mit mir teilen.

thomas-singbartl

 

Thomas Singbartl ist Diskussionsteilnehmer beim Virtual Workshop "Agile für den Mittelstand", zu dem Sie CIONET und unser Business Partner Hycom.digital am 21. Oktober 2021 ganz herzlich einlädt. Anmeldung unter Agile für den Mittelstand

 

Posted in:CIONET Germany

Subscribe by Email

No Comments Yet

Let us know what you think